Ausbildung Sehtrainer/in

Ganzheitlich arbeitende/r Seh- und Augentrainer/in

Unsere Augen und das Sehen sind heutzutage immer mehr Belastungen ausgesetzt, sei es durch das Arbeiten am Bildschirm oder in anderen Nahtätigkeiten, durch Stress oder durch falsches Sehverhalten. Dadurch entwickeln sich verstärkt und früher Sehstörungen, Fehlsichtigkeiten und Augenerkrankungen. Besonders bei Bildschirmtätigkeit leiden viele Menschen unter astheopischen Beschwerden wie Rötung, Brennen, Trockenheit und einer schnellen Ermüdung der Augen. Auch Doppelbilder, Lichtempfindlichkeit, Kopfschmerzen, Anstrengungen beim Sehen, Konzentrationsstörungen und Sehschwankungen sind typische Folgen von der Arbeit am Bildschirm.

Eine Vielzahl der betroffenen Menschen sucht Hilfe beim Sehtrainer.

Sie erlernen mit dem Seh- und Augentraining eine zukunftsträchtige und hervorragende gesundheitliche Präventionsmaßnahme. Qualifizierte Sehtrainer/innen haben die Möglichkeit mit Seminaren und Vorträgen auf dem Gesundheitsmarkt in verschiedenen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Volkshochschulen, Gesundheitszentren, Kurhotels, in Unternehmen oder in der Einzeltherapie für Erwachsene und Kinder zu arbeiten.

Die Arbeit als Sehtrainer/in kann als eigenständige Berufstätigkeit ausgeübt werden.

Die Ausbildung umfasst an 4 Wochenenden à 20 Unterrichtseinheiten die Gebiete:

1. Ausbildungs-Einheit:
Anatomie, Physiologie und Pathologie des Auges (wie Glaukom, AMD, Katarakt, RP u.a.).
Fehlsichtigkeiten: Myopie, Hyperopie, Presbyopie, Astigmatismus, Strabismus. …
Sehfunktions-Testung: Motilität, Akkommodation, Vergenz, Fusion, Gehirnintegration, peripheres Sehen
Augenoptisches Grundwissen, Brillenpass.
Was bedeutet gutes Sehen heute?
Warum vereinseitigt das Sehen am Bildschirm unseren Sehsinn?
Sehen und Psyche, ganzheitliches Sehen.

2. Ausbildungs-Einheit:
Seh- und Augentraining in Theorie und Praxis: Geschichte und Entwicklung des Sehtrainings – von Bates bis heute.
Augenkraft stärken, Sehsinn optimieren.
Übungen zu den verschiedenen Fehlsichtigkeiten und bei Augenerkrankungen.
Übungsgeräte und Übzungsmaterial im Seh- und Augentraining.

3. Ausbildungs-Einheit:
Licht und Farbe für die Augen: Was ist gutes Licht? Farbensehtraining, Farbtherapie.
Bewegung – auch als Ausgleich bei sitzender Tätigkeit.
Augenentspannung – bei asthenoptischen Beschwerden.
Augengerechte Arbeitsplatzgestaltung.

Naturheilkunde und Ernährung: Vitamine und Augennahrung, Ausleitungsverfahren, Augenbäder, naturheilkundliche Unterstützung.

4. Ausbildungs-Einheit:
Sehtraining in Firmen: Akquise, Präsentation, Seminarorganisation.
Sehtraining in der Einzeltherapie: Kindersehtraining, Erwachsene.
Sehtraining in Gruppen: Seminare, Workshops, Augenspaziergänge.

5. Prüfungs-Einheit:
Der Prüfungstag besteht aus einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung, sowie der Erarbeitung einer kurzen Präsentation, bzw. eines kurzen Vortrages. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer das Zertifikat zum/r „Ganzheitlichen Sehtrainer/in“.

Ihre Ausbilderin und Referentin, Bernadette Epp-Wöhrl, ist seit beinahe 20 Jahren als Sehtrainerin und Heilpraktikerin tätig. Sie hält zahlreiche Seminare und Vorträge zum Thema Augengesundheit und zum Seh- und Augentraining in ganz Deutschland. Von 2010-2015 war sie Chefredakteurin vom „AUGENBLICK“ – Zeitschrift für Gesundes Sehen.

Ausbildungstermin 1 – 2019: bereits abgeschlossen

Ausbildungstermin 2 – 2019:

Modul-1: 07.-08. September 2019
Modul-2: 12.-13. Oktober 2019
Modul-3: 09.-10. November 2019
Modul-4: 06.-08. Dezember 2019 (einschließlich Abschluss-Prüfung)

Das Seminar ist nur als Gesamtes buchbar!
Teilnehmerzahl: mind. 6 – max. 12
Uhrzeit: jeweils Samstag von 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntag von 9.30 – 16:00 Uhr zusätzlicher Termin am Freitag von 14:30 – 19:00 Uhr

Seminarort: 86152 Augsburg – Schaezlerstr. 38

Seminargebühr pro Wochenende: 400,- Euro
Prüfungstag: 200,- Euro
Gesamtkosten: 1.800,- Euro
(in den Kosten enthalten sind sämtliche Unterlagen und das Unterrichtsmaterial)

 

Bei Interesse, bei Fragen rund um die Ausbildung, zu den Kosten und Fragen zu Anmeldung oder zu Übernachtungsmöglichkeiten in Augsburg können Sie mich gerne kontaktieren:

Mail: bernadette.w@t-online.de

Telefon: 0821/508 27 50